Wärmebild

Wärmebild

Mit neuester Wärmebildtechnologie ausgestattet leisten die AIR6-Flugroboter eine entscheidende Hilfe bei diesen Spezialaufgaben.

Schnelle Prüfung von Solarinstallation mit Infrarot-Kameras (IR) aus der Luft beispielsweise auf einem Industriedach (hier bei Solarunternehmen Kioto in Kärnten). In unserem Beispiel hat die IR-Auswertung defekte Solarkollektoren angezeigt, die zu tauschen wären. Ferner hat die IR-Kamera Luftschächte identifiziert, die hohen Wärmeverlust durch schlechte Abdichtung ausweisen. In beiden Fällen kann die Instandhaltungsmannschaft jetzt sehr gezielt die Probleme beseitigen.


Inspektion Firmendach mit AIR6

WIE SIEHT ES OBEN AUS?

Mit einer Wärmebildkamera klärt die AIR6-Drohne rasch, ob ihre Firma mit Wärmeverlust Geld verschenkt? Oder alle Solarzellen auf dem Dach korrekt arbeiten?

Da der Wechsel der Kameras an einer AIR6 möglich ist, kann der zusätzliche Einsatz einer Wärmebildkamera Aufschluss geben über die Dichte des Daches: Tritt bspw. unerkannt bei einem Dachfenster Wärme aus, erkennt dies die Wärmebildkamera. Bei grossen Fabriken reicht bereits ein undichtes Dach, um mehr Kosten zu verursachen als der Einsatz eines Flugroboters kostet. Und kaputte Solarzellen auf dem Dach sind ebenso zügig identifiziert.


SAR Search & Rescue

typisches SAR-Szenario: Suche nach einer vermissten, schockierten Person nach einem schweren Autounfall mit eventuell bedrohlichen Verletzungen, welche sich vom Unfallort entfernte und ziellos im Gelände herum irrte. Es war Nacht und die Temperatur lag bereits unter dem Gefrierpunkt. Ein schnelles Auffinden und nachfolgende Versorgung der Person rettete ihr Leben. Unser Flugroboter, ausgerüstet mit Wärmebild-Technik konnte die Vermisste nach wenigen Minuten aufspüren und die Suchmannschaft an den Zielort führen.

SAR - Search & Rescue

Der AIR6 Flugroboter rettet Menschenleben

Jede Minute zählt! Doch wie so oft sind Polizei- oder Rettungshubschrauber belegt bzw. wetter- oder uhrzeittechnisch nicht einsatzbereit. Ebenfalls ist nicht jeder Helikopter in Reichweite mit Wärmebild-Technologie ausgestattet. Die zeitlich langwierige Personensuche kostet der Allgemeinheit viel Geld! Tausende Euro pro Betriebsstunde müssen ohne Erfolgsgarantie aufgewendet werden. Genau hier setzt die AIR4 und AIR6-Technologie mit der Anwendung "Search & Rescue" an (SAR). Ein Waldareal von ca. 10 Hektar kann in einem Durchgang zu jeder Uhrzeit von unseren Flugrobotern abgesucht werden. Live und ohne Delay können an einem oder mehreren mobilen Monitoren mit Akkuversorgung die Suche verfolgt werden. Die Kosten dafür liegen im Vergleich bei einem Minimum.

Da alle Flugsysteme von AIRBORNE ROBOTICS über einen leistungsstarken Automatikflugmodus verfügen, erfordert der Einsatz keine tiefgreifenden Pilotenkenntnisse oder Flugerfahrung. Start und Rückkehr an den Ausgangspunkt sind programmierbar, so dass selbst ein kurz eingewiesener Retter das Fluggerät für die Suchaufgaben nutzen kann.


Der AIR6 liefert einen Videostream live und unverzögert an die Einsatzleitung (Signalwiedergabe auf einen oder mehreren mobilen Monitoren).

Einsatzleitung Feuerwehr

strategische Einsatzkoordination am Schadensort

Bei Grossbränden helfen die AIR4- und AIR6-Flugsysteme der Feuerwehr den Überblick zu behalten. Mittels einer Einsatzbereitschaft ab Ankuft am Einsatzort von unter drei Minuten, erhält der Fahrzeugkommandant bzw. der verantwortliche Einsatzleiter vor Ort einen schnellen Überblick über den Brandort und den damit verbundenen, eventuell spontan eintretenden Gefahren und Problemen.  Mit aktiviertem Autopiloten schwebt der AIR6 unabhängig von Wind und Thermik, welche durch das Feuer erzeugt wird, präzise über oder in der Nähe der Brandstelle und liefert in Echtzeit Bilder an den Einsatzleiter. Dieser kann nun schnell und kompetent entscheiden, welche Fachfunktionen er mit welchen Aufgaben betraut, ob und in welcher Form zusätzliche Alarmierungen zu erfolgen haben und wie Umweltschäden abgewendet oder werden können. Wahlweise kann eine optische Kamera, eine Wärmebild-Kamera oder eine Kombination aus beiden zum Einsatz kommen.

Der Einsatz eines AIR6 oder AIR4 kann auch Nachts erfolgen. Mit leistungsstarken LED-Positionslichtern bestückt wird dieser auch in dichten Rauschschaden nicht unsichtbar. Mittels der Funktion "Auto-Landung" sind auch keine besonderen Kenntnisse in schwierigen Situationen und Lichtbedingungen notwendig. Das Flugsystem wir mit einer Präzision von 30-50cm neben dem Piloten sicher landen.

 

 

 


Copter für Wärmebild

Ready to Work

Der AIR6 unser Multitalent.

Weitere Infos zum AIR6

Max. Nutzlast: 
1,5kg
Max. Gesamtgewicht: 
5-6 kg
Max. Flugzeit: 
20-25 Minuten
Max. Windgeschwindigkeit: 
14m/s 50km/h
Max. Geschwindigkeit: 
70 km/h Steiggeschwindigkeit 12m/s
Akku-Tausch: 
ca. 30 Sec.

FLIR Wärmebild Sensoren

  
      Vue™ Pro  (R)

Die für den professionellen Einsatz konzipierte FLIR Vue Pro ist mehr als nur eine Wärmebildkamera: Sie vereint die Funktionen eines thermischen Messinstruments mit denen eines Datenschreibers und bietet dadurch einen immensen Mehrwert für Ihre Drohnen-Thermografie.

Datenaufzeichnung auf integriertem Speicher

Die Vue Pro nimmt digitale 8-bit-Videos in den Formaten MJPEG oder H.264 sowie Standbilder in 14-bit-Qualität auf eine herausnehmbare micro-SD-Karte auf, sodass keine Ihrer Daten aufgrund von Übertragungsverlusten verloren gehen. Alle Bilder...

Weitere Informationen
FLIR VUE PRO 640

FLIR VUE PRO 640

Informationen anfordern (Bitte um Rückruf)